banner-image

Gemeinderatswahlen 2020

30.08.2019

Für die Wahlen des Gemeinderates 2020 entstehen zwei Vakanzen.

Der Regierungsrat des Kantons Luzern hat den Terminplan für die Neuwahlen der Gemeindebehörden, Gemeindeparlamente sowie der Korporationsräte für die Amtsdauer 2020-2024 wie folgt festgelegt:

03.02.2020
Eingabeschluss für Wahlvorschläge. Diese müssen zwingend bis spätestens 12.00 Uhr bei der Ge­meindeverwaltung eintreffen.

29.03.2020
Wahltermin, 1. Wahlgang

02.04.2020
Eingabeschluss für Wahlvorschläge für einen eventuellen zweiten Wahlgang. Die Wahlvorschläge müssen zwingend bis spätestens 12.00 Uhr bei der Ge­meindeverwaltung eintreffen.

17.05.2020
Wahltermin 2. Wahlgang

Am 01. September 2019 startet der amtierende Ge­meinderat bereits in das letzte Jahr der laufenden Amtszeit. Das ist der Zeitpunkt für die Ratsmitglieder, sich bezüglich einer erneuten Kandidatur zu entschei­den. Im Gemeinderat Mauensee präsentiert sich die Situation wie folgt:

Esther Zeilinger, Gemeindepräsidentin
Esther Zeilinger wird nicht für eine weitere Legislatur kandidieren. Sie hat die Möglichkeit, ihre Tätigkeit im Bereich Kreditrisikomanagement bei der Luzerner Kantonalbank ab nächstem Jahr auszubauen.

Priska Häfliger, Soziales und Gesundheit
Priska Häfliger gehört dem Gemeinderat seit 2012 an. Sie hat sich entschieden, für eine weitere Amtszeit zu kandidieren und ihre Erfahrung im Sozial­ und Gesundheitsbereich auch im neuen Ratsgremium einzubringen.

Daniela Basile, Bau und Infrastruktur
Daniela Basile gehört dem Gemeinderat seit 2016 an. Auch sie hat sich entschieden, für eine weitere Amtszeit zu kandidieren und die gestarteten Projekte in der nächsten Legislatur weiter zu führen.

Michael Gisler, Bildung und Finanzen
Michael Gisler gehört dem Gemeinderat seit 2015 an. In den vergangenen Jahren führte er die Ressorts Bildung und Finanzen. Einerseits hat er sich ent­schieden, für eine weitere Ligislatur im Gemeinderat zu kandidieren, gleichzeitig kandidiert er neu für das Gemeindepräsidium. Dafür würde er die Ressorts Bildung und Finanzen abgeben.

Markus Dobmann, Kultur
Markus Dobmann hat bereits zu einem früheren Zeitpunkt bekannt gemacht, dass er auf eine erneute Kandidatur verzichten wird.