Natur und Umwelt

Mit dem Mauensee und seinem Uferbereich sowie dem angrenzenden Hagimoos und Wauwilermoos ist ein grosser Teil der Fläche der Gemeinde im Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung (BLN) erfasst.

Zusammen mit den ausgedehnten Waldflächen auf dem Santenberg und dem Leidenberg stellt die Gemeinde ein wichtiges Naherholungsgebiet für Sursee und die weitere Agglomeration dar.

Die Gemeinde engagiert sich in insgesamt drei Netzwerkprojekten:

  • Das Vernetzungsprojekt Netz Natur Santenberg umfasst den Südhang des Santenbergs von Egolzwil bis St. Erhard. Mit diesem Projekt wird die räumliche Vernetzung der naturnahen Lebensräume am Santenberg und deren qualitative Aufwertung angestrebt.
  • Im Vernetzungsprojekt Wauwiler Ebene wird das Gebiet seit 1995 unter fachlicher Begleitung der Schweizerischen Vogelwarte ökologisch aufgewertet.
  • Das dritte Vernetzungsprojekt schliesslich umfasst den Leidenberg von Ettiswil bis Mauensee.

Seit 2015 ist Mauensee eine Energiestadt. Neben der aktiven Förderung der Solarenergie im Privatbereich soll in einem Mehrjahresprogramm auch die öffentliche Beleuchtung auf stromsparende LED-Technologie umgestellt werden.