Wahlen und Abstimmungen

Persönliche Stimmabgabe

Sie können die Stimm- und Wahlzettel zu Hause ausfüllen, sie anschliessend im Urnenbüro abstempeln lassen und in die Urne einlegen. Der Stimmrechtsausweis ist im Urnenbüro abzugeben.

Das Urnenlokal der Gemeinde Mauensee befindet sich in den Räumlichkeiten der Gemeindeverwaltung und ist am Abstimmungs- bzw. Wahlsonntag jeweils von 10:00-12:00 Uhr geöffnet.

Briefliche Stimmabgabe

Die briefliche Stimmabgabe ist ab Erhalt des Abstimmungsmaterials mit dem speziellen Zustellcouvert möglich. Bitte Unterschrift auf dem Stimmrechtsausweis nicht vergessen! Die Sendung muss rechtzeitig per Post dem Urnenbüro zugestellt oder am Schalter abgegeben werden.

Was ist zu beachten

  1. Legen Sie alle von Hand ausgefüllten Stimm- und Wahlzettel in das amtliche, grüne Stimm- und Wahlkuvert.
  2. Unterzeichnen Sie den Stimmrechtsausweis persönlich auf der Vorderseite.
  3. Legen Sie das grüne, amtliche Stimm- und Wahlkuvert und den unterzeichneten Stimmrechtsausweis in das Fensterkuvert, in welchem Sie das Wahl- und Abstimmungsmaterial erhalten haben.
  4. Das Fensterkuvert adressiert an die Gemeindekanzlei kann:
  • verschlossen rechtzeitig vor dem Abstimmungstag der Post übergeben werden;
  • persönlich am Schalter der Gemeindekanzlei abgegeben werden;
  • in den Briefkasten der Gemeindekanzlei geworfen werden (bis spätestens 12.00 Uhr des Abstimmungs- bzw. Wahlsonntags).

Ungültigkeit der brieflichen Stimmabgabe

Die briefliche Stimmabgabe ist unter anderem ungültig, wenn:

  • mehr als ein amtliches Stimm- und Wahlkuvert eingesandt wird oder sich mehrere Stimm- oder Wahlzettel im amtlichen Stimm- und Wahlkuvert befinden.
  • die Stimm- und Wahlzettel sich nicht im grünen amtlichen Stimm- und Wahlkuvert befinden.
  • das amtliche Stimm- und Wahlkuvert mit Markierungen versehen ist, die das Stimmgeheimnis aufheben.
  • kein eigenhändig unterzeichneter Stimmrechtsausweis beiliegt.
  • die Dokumente nicht rechtzeitig beim Urnenbüro eintreffen.